23. April 2014 09:27
Navigation
-> Home
-> News-Archiv

-> Reviews
-> Interviews
-> Berichte
-> Specials

-> Termine
-> Galerie
-> Forum
-> Downloads
-> Links
-> Suche

-> Impressum
-> Redaktion
-> Partner
-> Jobs
Die neuesten Reviews:
 My Inner Wealth -...
 Graveborne - Thro...
 Astaroth - Chaosa...
 Aurvandil - Thrones
 Woman Is The Eart...
 Alvenrad - Habitat
 Thyrien - Hymns O...
 Dead Earth Politi...
 Mosaic - Old Man'...
 Nocturne - Nahash
 Demona - Speaking...
 Trenchrot - Necro...
 Vyre – The Initia...
 COAG - Sociopath
 Ctulu - Seelenspi...
Die neuesten Interviews:
-> Kaltenbach Open Air...
-> Dystertid [März.2014]
-> Waldgeflüster [Febr...
-> Northern Plague [Fe...
-> Transylvanian Black...
Die neuesten Berichte:
-> Kaltenbach Open Air...
-> Endlos [15.2.2014 i...
-> Kings Of Black Meta...
-> Agrypnie - 10th Ann...
-> Celebrare Noctem II...
Die neuesten Specials:
-> Rückblick 2013: Rev...
-> Rückblick 2013
-> Fünf Jahre Rotting ...
Online Stats
Gäste online: 3
Mitglieder online:
keine Mitglieder online


registrierte Mitglieder: 223
neuestes Mitglied: lordrul

Online: 3
Max. pro Tag: 84448
Gesamt: 11922384

seit November 2008
Die neuesten Reviews:
ZURÜCK
0 Kommentare


Klick für volle Größe

Todesstoß - Sauglingshängwerk Aushilfsheins
[ Kategorie: T · 648 angesehen · 0 Kommentare ]
Hinzugefügt am04.07.2012
InterpretTodesstoß
GenreBlack Metal / Dark Metal / Experimentelle Musik
HerkunftslandDeutschland 
Veröffentlichung2011
AuflageErstauflage
LabelTraumorgane-Kreationen
Websitehttp://www.traumorgane.de
Review
Todesstoß - Sauglingshängwerk Aushilfsheins

Im letzten Jahr hat das obskure Projekt "Todesstoß" gleich zwei Veröffentlichungen ausgespuckt. Auf der einen Seite gab es das selbstbetitelte Album, das durch seine schwere Zugänglichkeit und dem noisigen Einschlag teilweise an Bands wie "Gnaw their Tongues" oder "Dead Raven Choir" erinnert und die bisherige Hörerschaft vor eine kleine Herausforderung stellen dürfte. Eine ausführliche Erläuterung findet ihr in dem entsprechenden Review. Auf der anderen Seite wurde mit "Sauglingshängwerk Aushilfsheins" ein Album veröffentlicht, das nicht nur aufgrund des extravaganten Namens Gehör finden sollte. Denn in Relation zu dem selbstbetitelten Album könnte man fast von einer bodenständigen Gegenkomponente sprechen, so abstrus das auch bei der Extremität des vorliegenden Werkes klingen mag.

Die 45 Minuten Spielzeit sind auf nur zwei Tracks verteilt, wodurch bereits hier der erste offensichtliche Unterschied zu finden ist. Die Atmosphäre wird über die lange Zeit mühsam aufgebaut und mit verschiedenen Facetten bereichert. Die bitterböse Grundlage bildet dabei eine konfuse Mischung aus chaotischem Black Metal und treibenden Gitarren-Passagen, deren kreative Ursprünge man bei Bands wie "Bethlehem" suchen könnte. Allerdings muss man sich im Klaren sein, dass "Todesstoß" nicht den Anspruch an sich stellt, durch technische Raffinesse oder fein durchdachte Songstrukturen ein Werk abzuliefern, das den modernen Erwartungen der Musik-Industrie gerecht wird. Auch die Produktion ist fern ab von dem auf Hochglanz polierten Einheitsbrei. Nein, was die Musik von "Todesstoß" auf diesem Werk ausmacht, ist die Emotionalität. Damit möchte ich mich nicht auf irgendwelche pseudo-depressive Werke, sondern auf die scheinbar völlig intuitive Art und Weise, mit der hier Musik produziert wird, beziehen. Die verschiedenen Stimmungen des Albums werden durch Variationen im Gesang, Arrangements und diverse Tempo-Wechsel herbeigeführt, die tatsächlich den Soundtrack zu einem Film wie "Begotten" darstellen könnten. Diese extreme Eigenart hat natürlich auch zur Folge, dass sie konträr zu den Hörerwartungen der durchschnittlichen Hörerschaft steht.

Insofern handelt es sich hierbei definitiv um ein Album, welches man sich in Ruhe anhören muss, damit es die gewünscht Wirkung entfalten kann und selbst das garantiert noch lange nicht, dass man den Ansatz von "Todesstoß" nachvollziehen oder mögen wird. Was man dem Projekt aber auf jeden Fall zusprechen muss, ist, dass es geschafft hat, einen ganz eigenen, individuellen Stil zu kreieren, der fernab von dem Durchschnitt des Genres steht.

Tracklist:

01. Sauglingshängwerk Aushilfsheins
02. Spannungstrauma X
RedakteurTim
Bewertung7/10
ZURÜCK
Facebook
Kommentare zu »Todesstoß - Sauglingshängwerk Aushilfsheins«
Noch keine Kommentare abgegeben...
Du hast nicht genügend Rechte, um Kommentare zu verfassen!
Banner
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Registriere dich jetzt.

Passwort vergessen?
Jetzt ein neues Passwort zuschicken lassen.
Review der Woche

THYRIEN
Hymns Of The Mortals - Songs From The North

Neueste Fotogalerie

KINGS OF BLACK METAL [Main Day]
05. April 2014 in Alsfeld

Öffentliche Umfrage
Welcher Bereich von Rotting Hill sollte eurer Meinung nach weiter ausgebaut werden?

Mehr Reviews wären toll!

Ich würde gerne mehr Interviews lesen!

Ich bin fotosüchtig, bitte mehr davon!

Live-Berichte kann es nicht genug geben!

Es gibt zu wenig Specials und Gewinnspiele!

Ich bin mit allen Bereichen zufrieden!



Ergebnisse / Archiv
Copyright © 2013 Rottinghill.at

RSS Feed

v 2.2.2